Krümmerisolierung

Hotline für Motordämmung Krümmerisolierung und Krümmerisolierungen

Krümmerisolierungen mit Glasgewebeband selbstklebend: Ist das sinnvoll?

Unsere persönliche Meinung ist ein klares NEIN. Krümmer oder auch Fächerkrümmer gehören zu Verbrennungsmotoren, die meist Temperaturen von 500°C und mehr erzeugen. Sicherlich kann man eine optisch ansprechende Krümmerisolierung mit Glasgewebeband selbstklebend erreichen. Aber beim ersten Probelauf werden Temperaturen erreicht, die zur Vergasung des Selbstklebeanteils führen. Das Band hält sich also nicht mehr. Unserer Meinung nach entsteht hier auch eine unnötige Brandlast.

Unsere Empfehlung geht hier eindeutig zu Glasgewebeband nicht selbstklebend, auch unter Glasgewebebband roh bekannt. Damit umwickelt man den Krümmer und fixiert die enden Vorzugsweise mit Edelstahldraht. Dieser ist auf handlichen Holzspulen erhältlich.

 

Eine weitere Alternative wäre diese:

Kümmerisolierungen können auch professionell ausgeführt. Wir fertigen zum Beispiel eine genähte Krümmerisolierung.

Die übliche Variante, das Umwickeln mit Hitzeschutzband, kann man bei kleineren Motoren sicherlich machen. Dadurch senkt man die Strahlungshitze.

Professionelle Krümmerisolierungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie ein Maximum an Wärmedämmung bieten. Dies bietet nicht nur Vorteile bei der Kapseltemperatur oder Motorraumtemperatur. Viele Verbrennungsmotoren werden im Kraft-Wärmekopllungsbereich eingesetzt. Und da möchte man alles an verfügbarer Wärme nutzen. Unsere Krümmerisolierung sorgt genau dafür. Zudem ist natürlich für einen sehr guten Personenschutz gesorgt.